Kaltschaum-Matratzen

fotolia / angelo.gi


Das Material: natürlich, allergieneutral und umweltfreundlich

Kaltschaum wird in einem besonderen Verfahren aufgeschäumt. Kaltschaum hat als Grundstoff Erdöl, ist somit pflanzlichen Ursprungs und natürlich. Während bei gewöhnlichem Schaumstoff Chemikalien (z.b. FCKW) als Treibmittel verwendet werden, wird Kaltschaum mit Wasser aufgeschäumt. Deshalb gibt es im Kaltschaum-Kern keine chemischen Rückstände. Kaltschaum ist auf einer Seite reine Natur, aber auf der anderen Seite völlig frei von allen Stoffen, die Allergien hervorrufen können. Deshalb werden aus dem gleichen Grundstoff auch Implantate für die Chirurgie hergestellt. Es gibt praktisch keinen Stoff, der harmonischer zu unserem Körper passt. Schimmel und Bakterien können auf Kaltschaum nicht wachsen. Kaltschaum wird ausdrücklich vom Deutschen Allergikerbund empfohlen. Da Kaltschaum aus reinem Erdöl ohne Zusätze besteht, kann es recycled werden. Damit ist Kaltschaum auch der umweltfreundlichste Grundstoff für Matratzen: Kaltschaum-Matratzen sind ökologisch wertvoll.

 

Die Matratze - leicht und handlich.

Davon können Sie sich ganz einfach selbst überzeugen: Kaltschaum-Matratzen haben hervorragende Liegeeigenschaften, sind aber gleichzeitig sehr leicht und sehr einfach zu handhaben. Das Wenden der Matratzen oder das Beziehen mit einem Spannbettlaken fallen viel leichter, als bei einer vergleichbaren Federkern-, Taschenfederkern- oder Latex-Matratze. Die Liegeeigenschaften von Kaltschaum gleichen denen von Latex. Das Material ist extrem punktelastisch und hat dadurch eine hervorragende Anpassungskraft welche durch ein Mehrzonensystem noch unterstützt werden kann. Die Zellstruktur von Kaltschaum ist offenporig und unterschiedlich gross wie bei einem Naturschwamm. Wird dieser Schwamm belastet so werden alle Zwischenräume zwischen den Bläschen belastet und verbogen. Flüssigkeit, die in den Kaltschaum-Kern eingedrungen ist, wird so weiter transportiert. Rückstände können sich nicht im Kaltschaum-Kern ablagern. Die Zellstruktur erlaubt eine gute Durchlüftung und einen guten Feuchtigkeitstransport. Gleichzeitig bewirkt die Naturschwamm-ähnliche Zellstruktur, dass der Kaltschaum-Kern auf Dauer punktelastisch bleibt.

Vorteile :
-   Natur, keinerlei Schadstoffe, ökologisch wertvoll
-    leicht zu handhaben
-    völlige Freiheit von allen Reizstoffen

Wichtig: Auf geeigneten Lattenrost achten. Mindestens 26 bis 28 Leisten, die Abstände zwischen den Leisten dürfen keinesfalls grösser als 3 cm sein. Schmaler ist besser. Jede Schaumstoff-Matratze hat ein Raumgewicht, das heißt, wieviel das Material pro m³ wiegt. Je höher das Raumgewicht, umso dichter die Zellstruktur oder mehr Material, desto besser ist die Matratze. Das Raumgewicht wird in kg je m³ gemessen und angegeben. Mit den aktuellen Herstellungsverfahren ist es möglich ein Raumgewicht bei Kaltschaum-Matratzen von maximal 70 kg m³ zu erreichen. Der Vorteil eines hohen Raumgewicht zeichnet sich durch hohe Elastizität und eine lange Lebensdauer aus.
Manche Hersteller versuchen das Raumgewicht aus Kostengründen möglich niedrig zu halten. Das spart auf die Menge gesehen enorm viel Geld, was aber zu Lasten der Haltbarkeit geht.

Thema Stiftung Warentest:
Getestet werden nur Produkte die auf dem Massenmarkt Deutschland bundesweit erhältlich sind. Möglicherweise höherwertige Produkte, die aber nur regional vertrieben werden, finden in diesen Test´s keine Berücksichtigung, so daß eine Verzerrung des Ergebnisses die Folge ist. Sie finden bei uns lagermässig i.d.R. alle gängigen Maße:
- 80 x 200 cm
- 90 x 190 cm bzw. 90 x 200 cm
- 100 x 200 cm
- 120 x 200 cm / 140 x 200 cm / 160 x 200 cm
- In manchen Filialen auch Überbreiten in 180 x 200 cm sowie 200 x 200 cm stets mitnahmebereit.


Auf Wunsch vakuumiieren wir Ihre Matratze kostenlos, so ist die Ware leicht und einfach zu transportieren.

Wie immer: Überlängen bis 220 cm ohne Aufpreis ( möglich bis 240 cm ). Aufgrund unserer eigenen Fertigung sind selbst Sondermaße oder Überlängen innerhalb von 7 Tagen produziert. Sämtliche Kaltschaum-Matratzen verfügen über teilbare, waschbare Rundum-Reißverschlüsse. So kann der Bezug hälftig in jeder Waschmaschine bei 60 Grad gewaschen werden. Denken Sie bitte beim Kauf einer neuen Matratze an einen Schoner (kommt unter die Matratze ) sowie an eine Molton-Auflage.
Der Schoner besteht aus einem Filz/Sisalgemisch und dient als Staubfänger und als Kälteschutz. Verhindert bei Bewegungen auf der Matratze, daß die Matratze direkt am Lattenrost scheuert. Dadurch Schonung des Matratzendrells (Bezug). Bei Nichtverwendung eines Schoners, kann kein Garantieanspruch auf den Drell geltend gemacht werden. Ein kochfestes Molton-Tuch ( auf die Matratze ) verhindert, dass Hautschuppen, Haare, etc, von denen sich Milben ernähren, auf die Matratze gelangen.

Keine Schweißränder auf der (neuen) Matratze.
- Unsere Moltontücher können bis zu 2 Liter Flüssigkeit (Schweiß) aufnehmen.
- Kochfest bis 95°C, trocknergeeignet.
- Sehr guter Milbenschutz für die Matratze.
- Für Allergiker besonders geeignet.


In unserem Sortiment befinden sich ausschließlich Molton-Spannauflagen der Firma Wülfing ( Borken, Münsterland ).Diese Auflagen zeichnen sich durch ein besonders dichtes Baumwoll-Gewebe aus, zudem sind sie wie ein Spann-Bett-Tuch konfektioniert. So sind auch die Ränder der Matratze geschützt, das Verrutschen der Auflage wie bei Molton-Tüchern mit Eck-Gummis entfällt.

 

photo: fotolia / andey popov                                                                                                                                                                                  photo: fotolia / gani_dteurope